Dossier für "Strategie" (Demo)

Bei der Vielzahl der rechtlichen Bestimmungen fällt es schwer den Überblick zu behalten. Aus diesem Grund haben wir für wichtige Fachbegriffe die "Dossier"-Funktion eingefügt. Hier werden die wichtigsten Fundstellen zu einem Fachbegriff aufgezeigt. Somit erhalten Sie einen schnellen und fundierten Überblick über die rechtliche Situation.

In dieser kostenlosen "Demo"-Version des Dossiers werden nur die ersten beiden Artikel/Erwägungsgründe angezeigt. Sämtliche Treffer sehen Sie als Käufer unseres PrivazyPlan®.

Derzeit stehen Dossiers für die folgenden Begriffe zur Verfügung:

Akte, Anonymisierung, Aufgabe öffentlichen Interesses, Auftragsverarbeitung, Auftragsverarbeitung (Auftraggeber), Auftragsverarbeitung (Auftragnehmer), Automatisierte Entscheidung im Einzelfall, Berechtigte Interessen der betroffenen Person, Berechtigte Interessen des Verantwortlichen, Berichtigung, Berufsgeheimnis, Beschwerde, Compliance, data protection by design, Datenminimierung, Datenschutzbeauftragte, Datenschutz-Folgenabschätzung, Datenübertragbarkeit, Einschränkung der Verarbeitung, Einwilligung, Erlaubnis, Garantie zum Schutz der Daten, Geldbuße, Gemeinsame Verantwortlichkeit, Grenzüberschreitende Verarbeitung, Identifizierung, Interessenabwägung, Kopie (für die betroffene Person), Löschung, Meldung an Aufsichtsbehörde, Nachweis, Niederlassung, Offenlegung, Öffnungsklausel, Pflicht, Priviligierte Zwecke, Profiling, Pseudonymisierung, Risiko für Rechte und Freiheiten, Schadenersatz, Strategie, technische und organisatorische Maßnahmen, Transparenz, Übermittlung, Übermittlung an Drittländer bzw. internationale Organisationen, umfangreiche Verarbeitung, Unternehmensgruppe (Konzernprivileg), Untersagung, Verletzung des Schutzes, Veröffentlichung personenbezogener Daten, Verschlüsselung, Vertreter, Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten, Werbung, Widerruf, Widerspruch, Zweckänderung, Zweckbindung

Das Dossier für "Strategie" umfasst 2 Treffer:

Artikel 39 (1) b - Aufgaben des Datenschutzbeauftragten

(1) Dem Datenschutzbeauftragten obliegen zumindest folgende Aufgaben:
b) Überwachung der Einhaltung dieser Verordnung, anderer Datenschutzvorschriften der Union bzw. der Mitgliedstaaten sowie der Strategien des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters für den Schutz personenbezogener Daten einschließlich der Zuweisung von Zuständigkeiten, der Sensibilisierung und Schulung der an den Verarbeitungsvorgängen beteiligten Mitarbeiter und der diesbezüglichen Überprüfungen [engl. "audits"];

Erwägungsgrund 78

(78) Zum Schutz der in Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten bestehenden Rechte und Freiheiten natürlicher Personen ist es erforderlich, dass geeignete technische und organisatorische Maßnahmen getroffen werden, damit die Anforderungen dieser Verordnung erfüllt werden. Um die Einhaltung dieser Verordnung nachweisen zu können, sollte der Verantwortliche interne Strategien festlegen und Maßnahmen ergreifen, die insbesondere den Grundsätzen des Datenschutzes durch Technik (data protection by design) und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen (data protection by default) Genüge tun. Solche Maßnahmen könnten unter anderem darin bestehen, dass die Verarbeitung personenbezogener Daten minimiert wird, personenbezogene Daten so schnell wie möglich pseudonymisiert werden, Transparenz in Bezug auf die Funktionen und die Verarbeitung personenbezogener Daten hergestellt wird, der betroffenen Person ermöglicht wird, die Verarbeitung personenbezogener Daten zu überwachen, und der Verantwortliche in die Lage versetzt wird, Sicherheitsfunktionen zu schaffen und zu verbessern. In Bezug auf Entwicklung, Gestaltung, Auswahl und Nutzung von Anwendungen, Diensten und Produkten, die entweder auf der Verarbeitung von personenbezogenen Daten beruhen oder zur Erfüllung ihrer Aufgaben personenbezogene Daten verarbeiten, sollten die Hersteller der Produkte, Dienste und Anwendungen ermutigt werden, das Recht auf Datenschutz bei der Entwicklung und Gestaltung der Produkte, Dienste und Anwendungen zu berücksichtigen und unter gebührender Berücksichtigung des Stands der Technik sicherzustellen, dass die Verantwortlichen und die [Auftrags-] Verarbeiter in der Lage sind, ihren Datenschutzpflichten nachzukommen. Den Grundsätzen des Datenschutzes durch Technik und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen sollte auch bei öffentlichen Ausschreibungen Rechnung getragen werden.


Hinweis: Bitte beachten Sie, dass die Auswahl der Trefferstellen ganz subjektiv nach unserem fachlichen Ermessen erfolgte. Wir haben uns speziell auf jene Bestimmungen konzentriert, die die nicht-öffentlichen Stellen betreffen. Für Korrekturen und Anregungen sind wir dankbar.
nach obennach oben


Möchten Sie die EU Datenschutz-Grundverordnung Schritt für Schritt umsetzen? Wünschen Sie sich konkrete Erläuterungen und durchdachte Checklisten? Streben Sie Datenschutz-Compliance an? Dann ist der PrivazyPlan® genau das Richtige für Sie.

© SecureDataService, Nicholas Vollmer, Priorstr. 63, D-41189 Mönchengladbach, Germany, +49 2166 96523-38, info@privazyplan.eu (siehe Impressum / Datenschutz) (16.12.2017)